Wochenbettbetreuung

Im Rahmen des Wochenbetts betreue ich Sie und ihr Kind ab dem Tag der Entlassung aus der Klinik bei Ihnen zuhause.

Dies umfasst in der Regel grob folgende Themen:



  • Kontrolle der Gebährmutter/Wochenflusses
  • Kontrolle der Geburtsverletzungen (Dammnaht/Sectionaht)
  • Kontrolle der Brust
  • umfangreiche Stillberatung (Anlegetechniken,Hilfe bei irritierten Brustwarzen usw.)
  • Gespräche über die neue Situation als Eltern,mit den Geschwistern und in der Partnerschaft.
  • Wiegen des Kindes
  • Pflege des Nabelschnurrestes
  • Kontrolle der kindlichen Ausscheidungen
  • Überprüfen der kindlichen Gelbsucht
  • Abnahme des Stoffwechseltests (nach ambulanter Geburt)




In der Regel besuche ich Sie in den ersten Tagen nach Entlassung aus der Klinik täglich,danach können immer wieder kurze Besuchspausen eingeplant werden,die ganz individuell miteinander besprochen werden. 


Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt in den ersten 10 Tagen nach der Geburt tägliche Besuche.Ab dem 10.Tag bis zur 12.Woche nach der Geburt werden bis zu 16 Besuche übernommen.Ab der 12. Woche bis zum 9. Lebensmonat sind nochmal 4 Besuche und 4 Telefonate möglich. 


Privat Versicherte sollten den Umfang der Hebammenbetreuung vorab erfragen.